Grossmann Holzleimbau

Die Ingenieure und Zimmerer der Grossmann Bau GmbH & Co. KG waren unter der Führung des Firmeninhabers Emeran Grossmann, neben einigen anderen Firmen, maßgeblich an der Entwicklung des modernen Holzleimbaus beteiligt.

Die neue Technik erlaubte es Projekte mit Holz auszuführen, die bis dahin unmöglich schienen. Kühne Visionen ambitionierter Architekten und preisgünstige Gewerbehallen für Unternehmen konnten realisiert werden.

Bereits 1963 erhielten wir als eine der ersten Firmen die "Große Leimgenehmigung".
Unser Unternehmen ist für die Festigkeitsklassen GL 24, GL 28 und GL 32 zertifiziert.

 

 

Leistungsspektrum

Neben den BS–Standardabmessungen fertigen wir für Sie:

  • BS-Bauteile bis zu 45 m Einzellänge
  • Brettsperrholz-Konstruktionen
  • Verbundbauteile (Rippenplatten)
  • Blockverklebte Bauteile
  • Holz-Beton-Verbunddecken
  • Gaubenbögen ab 1,00 m Radius
  • Brückenträger in Fichte und Lärche
  • Rundstützen von 8 – 50 cm Durchmesser und 18 m Länge
  • Brettstapeldecken, verleimt und verlegefertig zugeschnitten
  • Fachwerkbinder mit Stahleinbauteilen
  • Sanierung von tragenden Holzbauteilen im Bestand


Eingesetzt werden die in Holz angefertigten Bauteile bei:

  • Produktions- und Lagerhallen
  • Sommer- und Wintersportstätten
  • Schwimmbäder
  • Messehallen
  • Wohnheime und Geschosswohnungsbau
  • Kindergärten und Tagesstätten
  • Schulen und Sonderbauten

 

 

Baumstarke Vorteile:

Durch die eigene Herstellung ist nahezu jede Konstruktion frei wählbar.

Holz wird in unserem Abbund auf die exakten Abmessungen zugeschnitten, mit den erforderlichen Verbindungsmitteln und Stahlteilen versehen und anschließend termingerecht ausgeliefert.
Holztragwerke werden in unserem eigenen technischen Büro statisch berechnet, optimal konstruiert und verarbeitet.

Holz besitzt bei entsprechender Dimensionierung eine große Feuerwiderstandsdauer und kann hierbei die Normen F60-B und F90-B erfüllen.

Holz benötigt bei durchdachter Konstruktion keine chemischen Holzschutzmittel oder Imprägnierungen.
Holz weist im Wohnhausbau eine klimaregulierende Funktion auf.
Holz reagiert nahezu unempfindlich auf aggressive Umgebungsluft.
Holzkonstruktionen lassen sich schnell, sauber und trocken montieren.

Holzleimbau