Grossmann Bau schreibt Nachhaltigkeit Gross

Im Rahmen unserer Nachhaltigkeitsstrategie setzen wir auf ein umweltfreundliches Energiekonzept.
Zu diesem Zweck tätigten wir eine Reihe von Neuinvestitionen:

Installation einer ausgeklügelten Heizungsverteilung mit
Gebäudeleittechnik

Umbau der
Produktionshallen des Holzleimbaus

Bezug vom
Öko-Strom

Anschaffung eines
Elektro-Staplers.

Installation einer ausgeklügelten Heizungsverteilung mit
Gebäudeleittechnik

Umbau der
Produktionshallen des Holzleimbaus

Bezug vom
Öko-Strom

Anschaffung eines
Elektro-Staplers.

CO2-neutrale Wärmeversorgung und Feinstaub Reduktion im größten Baubetrieb der Stadt

Jedes Unternehmen verursacht CO²-Emissionen, ganz gleich, wie nachhaltig und sparsam es wirtschaftet. Angesichts der ernsten Lage mit der Umweltverschmutzung geht der gesellschaftliche Trend eindeutig in Richtung Umwelt- und Klimaschutz. Klimaschutz bedeutet, alle Emissionen zu erfassen, um sie dann kontinuierlich zu senken. Unter diesen ökologischen Gesichtspunkten traf die Rosenheimer Firma GROSSMANN Bau eine bewusste Entscheidung, durch einen umweltfreundlichen Energiekonzept ihren CO²-Fußabdruck zu reduzieren.  

Das gesamte Energiewende Konzept funktionierte in der Kombination verschiedener Maßnahmen: Installation einer ausgeklügelten Heizungsverteilung mit Gebäudeleittechnik und einer effizienten Absaugtechnik sowie Umbau der Produktionshallen.

Neue Feuerungsanlage und Heizungsverteilung mit Gebäudeleittechnik

Mit der Installation einer neuen Feuerungsanlage des Herstellers Endress konnte die erforderliche Gesamtleistung um über 50 % reduziert werden. Nicht nur der Verbrauch an Brennmaterial, sondern auch der Schadstoffausstoß konnte mit dieser Anlage erheblich reduziert werden. Das Ergebnis ist wesentliche Verbesserung der Energiebilanz: ein 265-Mann-Betrieb stieg aus der Nutzung von fossilen Brennstoffen wie Heizöl oder Gas und gestaltete seine Wärmeversorgung absolut klimaneutral. Die neue Heizungsanlage wird befeuert ausschließlich mit Spänen und Holzresten, die bei der Produktion als Abfall anfallen. Der Umstieg zu einer nachhaltigen Energieversorgung ist gelungen.

Elektrostapler

Eine besondere Investition in die zukunftsweisende Richtung war ein 4-Wege-Elektrostapler vom Hersteller Combilift. Wo vorher zwei Flurförderfahrzeuge mit einem Verbrennungsmotor benötigt wurden, fährt jetzt nur noch einer mit leisem Elektromotor. 

Feinstaub Reduktion 

Durch die neue Filteranlage zur Staub- und Späneabsaugung mit sieben Elementen des Unterdruckfilters konnte man eine 100% Staubdichtheit im gesamten System sowie Energieeffizienz und eine geringere Brandgefahr erreichen. Das bedeutet 100% Schutz für Mensch und Umwelt. 

Klimaneutrale Wärmeversorgung des gesamten Betriebs

Mit der Installation einer modernen Feuerungsanlage mit Gebäudeleittechnik konnte eine enorme Verbesserung der Energiebilanz erzielt werden.

Das Ergebnis: unser Betrieb stieg aus der Nutzung von fossilen Brennstoffen wie Heizöl oder Gas und gestaltete seine Wärmeversorgung absolut klimaneutral. Die neue Heizungsanlage wird befeuert ausschließlich mit Spänen und Holzresten, die bei der Produktion als Abfall anfallen.

Referenzen