Westtangente Rosenheim - Kaltenbrücke BW 1.1

Konstruktion:
Stahlverbundträgerbrücke 2-Feld-Durchlaufträger
mit 2 x 4 Stahlverbund-Fertigteilträgern à ca. 70 to
Spannweite 2 x 40 m, Breite: 12,50 m
Flachgründung mit Bodenaustausch bis 5 m Tiefe
Hydraulische Zwischenlagerung, kontinuierliche Kontrollmessungen und Setzungsausgleich des Überbaus nach einer Konsoldierungsphase
von 6 Monaten
Widerlagerhinterfüllungen mit 3.500 m³ Schaumglasschotter unter gutachterlicher Einbauüberwachung
Erschwerte Bedingungen aufgrund schwieriger Bodenverhältnisse, topografischer Gegebenheiten
und Arbeiten im Landschaftsschutzgebiet

Auftraggeber:
Freistaat Bayern
Staatliches Bauamt Rosenheim
Wittelsbacherstraße 11
83022 Rosenheim

Planung:
Igl, Putz + Partner
Ing.- und Planungsgesellschaft
Neustadt 517
84028 Landshut

Bauleitung:
Staatliches Bauamt Rosenheim 
Straßenbauamt
Greidererstraße 6
83022 Rosenheim

Ausführung:
2014 / 2015