Bannwaldturm Ostrach

Für die Gemeinde Ostrach errichteten wir einen Aussichtsturm, der einen einzigartigen Blick auf die Moorlandschaft des Pfrunger-Burgweiler Rieds bietet.


Konstruktion:

Der Bannwaldturm ermöglicht diese Sicht von 38,80 m Höhe. Der Holzturm steht auf einem Betonsockel und
ist aus massiven Holzplatten mit einer innenliegenden Stahltreppe zusammengesetzt. Als Konstruktionsholz wurden 120 m³ Brettsperrholz-Module aus Fichte verbaut. 

Die Holzfassade ist eine Lärchen-Rhombus-Schalung aus unterschiedlich starken Fassadenprofilen, was
der Fassade eine lebendige, dreidimensionale Struktur gibt. Für die Fassade wurden 15 m³ Lärchenholz
auf einer Fläche von 500 m²
verwendet.

Über die innenliegende Stahltreppe ergibt sich von
den 219 Treppenstufen ein rundum Blick. Die letzte Ebene erreicht man über eine Wendeltreppe, die angelehnt an einen Kirchturm eine Aussichtsplattform mit 360°-Panorama bietet. Oberste Plattform ist geschützt durch eine Glasbrüstung.

 

Kenndaten:

Konstruktion:
Fichte-Brettsperrholz: 120 m³

Fassade:
Lärche 15 m³ auf 500 m²

Treppe:
Stahl: 15 Tonnen

 

Auftraggeber

Gemeinde Ostrach
Hauptstrasse 19
88356 Ostrach

 

Architekt:

Planungsbüro Andreas Wirth
Marie-Curie-Str. 1
79100 Freiburg

 

Ausführung: 2016