Grossmann Bau
Grossmann Bau

In der dritten Generation seit über 100 Jahren Erfolgreich

13. Mai 1907
Gründungstag
des Bauunternehmens  
B. Grossmann durch Maurermeister Bartholomäus Grossmann in Weikering bei Vogtareuth.

1920 - 1930
Verlegung
des prosperierenden Baugeschäfts mit Sägewerk nach Rosenheim und Grundstückserwerb mit eigenem Gleisanschluss an der Äußeren Münchener Straße, wo das Unternehmen bis heute seinen Firmenhauptsitz hat.

1948
Umwandlung
der Firma in eine Kommanditgesellschaft. Übergabe der Geschäftsleitung an die zweite Generation Josef und Emeran Grossmann.

1960
Die Tief-, Straßen- und Brückenbauabteilung wurde auf eigene Beine gestellt und hat sich seitdem zu einer umsatzstarken Sparte entwickelt.

1963 - 1964
Vergabe "Große Leimgenehmigung" (als eine der ersten Firmen) und "Gütezeichen Holzleimbau"

Bau der ersten betriebseigenen Bitumenmischanlage in Schwabering.

1979
Erweiterung
im Holzleimbau mit einer neuen Fertigungsstraße, einer neuen Heizzentrale und Trocknungskammer.

1989
Umfirmierung
in die "Grossmann Bau GmbH & Co. KG", die heute noch Bestand hat.

1998
Neubau
der dritten Produktionshalle als weiteren Expansionsschritt im Holzleimbau.

1999
Wechsel der Gesellschafter und Übergabe an die dritte Generation.

2007
100-jähriges Firmenjubiläum
Firmenfeier mit Kunden, Mitarbeiter und Wegbegleitern.

2010 - 2011
Anmietung einer weiteren Produktionshalle zur Bearbeitung von Brettsperrholz.
Investition in eine CNC Abbundanlage K2i 125 der Firma Hundegger.

Bau einer Schalungswaschhalle zur Qualitätssicherung im Betonbau.

2013
Neubau 
einer Bitumenmischanlage (Hersteller Benninghoven) in Schwabering. Mit dieser Investition bewegen wir uns technisch auf dem neuesten Produktionsstand für die Herstellung von Asphaltgut.

2016
Geschäftsführerwechsel im Hoch-, Schlüsselfertig- und Tiefbau
Übergabe der Geschäftsleitung im Hochbau, Schlüsselferigbau und Tiefbau an Herrn Siegfried Huber.

2017
110-jähriges Firmenjubiläum
Ein Sommerfest für alle Mitarbeiter

Unternehmen