Meggle Wasserburg

Erstellung eines Molketanklagers mit Anbindung an den Gebäudebestand mittels eines Tunnels unter der Betriebszufahrt. Ausführung während laufendem Betrieb.

Der Leistungsbereich der Vergabeeinheit umfasst die gesamten Rohbauarbeiten inklusive Verbauarbeiten einschließlich aller Ortbeton-Bauteilen und Stahl-Beton Fertigteilelementen sowie Tiefbauarbeiten.

Um den Anschluss herstellen zu können musste er höher gegründet aufwendig mit Hochdruckinjektion (HDI) unterfangen werden.

Für den Neubau des Technikkellers musste ein sehr aufwendiger Kanaldielenverbau eingebaut werden. Der Verbau konnte nicht rückverankert werden – musste in sich sehr aufwendig ausgesteift werden. Baugrubentiefe ca. 8m.

Ausführung als massive Stahlbeton Konstruktion mit einer bis zu 1,40m dicken Bodenplatte, 40cm breiten Umfassungswänden und einer 60cm dicken Decke, die auf einem massiven Unterzug mit den Abmessungen 1,00 x 1,20m aufliegt.

Referenzen